Willkommen in der Finsternis, I'm Reich von Wurm und Made.
Allein und einsam du nun bist, in deinem kalten Grabe.

Die Mutter nur ein bleicher Leib, gestorben schon vor Tagen.
Der Leichnam hat geboren dich, ins dunkle Land der Klagen.

Gar schauderhaft ist deine Welt, voll Moder und Verwesung,
Nur Tod und Fдulniss um dich her, es gibt keine Genesung.

Kein Lichtstrahl bringt dir jemals Trost, kalt ist's I'm feuchten Schreine,
Dein einzig Freund, das ist der Tod, lдsst dich nicht mehr alleine.

Geboren, gelebt, gestorben und verwest...

So fristest du nun deine Zeit und wartest auf Erlцsung,
Bald hьllt die Dunkelheit dich ein in trauernder Vergebung.

Und schaust du manchmal auch das Licht, durch das Gewьrms Getьmmel.
Hoffnung gibt es fьare dich nicht, verschlossen bleibt der Himmel.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Sarggeburt Lyrics

Abrogation – Sarggeburt Lyrics