Du gehst einfach nicht ran
Und mein Telefon steht auch
Seit Tagen nicht still
Das soll wohl heiЯen:
Rьhrmichnichtan
Weil du nach alledem
Nicht mit mir reden willst

Worte sagen sich so schnell
Ich war vielleicht'n biЯchen hart
Doch du kennst mein Naturell
Ich komm viel zu schnell
Zu schnell zu sehr in Fahrt

Verzeih' mir noch einmal
Ich hab's nicht so gemeint
Komm verzeih mir noch einmal
Es ist nicht wie es scheint
Manchmal merkt man viel zu spдt
Man tut dem anderen weh
Kannst du mir nochmal verzeihn
LaЯ uns wieder Freunde sein

Du hast bestimmt sehr viel geweint
Und ich war nicht mal fьare dich
Zum Trцsten da
Mal ganz ehrlich -
So I'm nachhinein
WeiЯ ich nicht einmal
Warum und wie's geschah

Es war wohl'ne Beleidgung
Ich find's jetzt auch ganz
Schцn gemein
Es tut mir leid
Entschuldigung
Es soll niemals niemals nie nie wieder sein

Verzeih' mir noch einmal
Ich hab's nicht so gemeint
Verzeih mir noch einmal
Es ist nicht wie es scheint
Manchmal merkt man viel zu spдt
Man tut dem anderen weh
Kannst du mir nochmal verzeihn
LaЯ uns wieder Freunde sein

Wir waren immer Zwillinge
Unzertrennbar schon von Anfang an
Es gab nie irgendwelche Dinge
Die man sich nicht anvertrauen kann

Verzeih' mir noch einmal
Ich hab's nicht so gemeint
Komm verzeih mir noch einmal
Es ist nicht wie es scheint
Manchmal merkt man viel zu spдt
Man tut dem anderen weh
Kannst du mir nochmal verzeihn
LaЯ uns wieder Freunde sein
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Verzeih' Lyrics

Jule Neigel – Verzeih' Lyrics