Gestern konntest du's nicht fassen
Wie man Kinder schlagen kann.
Du hast dich beschimpfen lassen,
Sprachst du fremde Eltern an.
Heut behдltst du deine Nerven,
Flьsterst hцchstens: "Wie gemein!"
Doch die mьssen das ja wissen,
Du mischst dich da nicht mehr ein.

Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.
Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.

Gestern konntest du dich freuen
Ьber einen Luftballon
Und du sagtest zweimal: "Danke!"
Fьare ein Pfefferminzbonbon.
Heut verdienst du dir Pralinen
Und du schuldest keinem Dank.
Du erkaufst dir deine Freude
Und der Wohlstand macht dich krank.

Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.
Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.

Gestern musstest du erbrechen
Als I'm Fernsehen einer starb
Weil er nichts zu essen hatte
Was dir den Appetit verdarb.
Heute kannst du weiterlцffeln
Und gesдttigt schlafen gehn,
Denn du hast das fremde Elend
Ja nun oft genug gesehn.

Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.
Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.

Gestern brachtest du kein Wort raus
Als sie fragte: "Liebst du mich?"
Wie solltest du in Worte fassen
Was dieses Mдdchen ist fьare dich?
Heute rauchst du ruhig weiter
Wenn sie sich das Hemd auszieht.
Und sagst du zu ihr: "Ich lieb dich!",
Klingts wie "Guten Appetit!"

Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.
Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.

Gestern hattest du noch Trдnen,
Kriegtest manchmal Gдnsehaut.
Deine Augen sprьhten Fьnkchen
Und du lachtest gut und laut.
Heute lachst du ьber gestern,
Heut bist du aus anderm Holz.
Heut kann dich nichts mehr erweichen
Und darauf bist du noch stolz.

Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran.
Mann oh Mann, irgendwann
Gewцhntest du dich dran. G
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Mann O Mann Lyrics

Gerhard Schone – Mann O Mann Lyrics