Manchmal schaust du in den Spiegel
Und denkst voller Neid:
Andere sind viel hьbscher! "
Tust dir selber Leid.
Du bist nicht so klug wie andere,
Du bist keine Zier.
Wer will schon was von dir wissen,
Plцtzlich wьnschst du dir.

Jetzt mьsste ein Mдrchenprinz kommen
Und sagen: " Ich glaub du vergisst.
Dich gibt es nur einmal auf Erden.
Und ich mag dich so, wie du bist! "

Es gibt 'nen Lehrer in der Schule,
Bei dem bist du schlecht.
Der hat seine Lieblingsschьler,
Das ist nicht gerecht.

Mitten in der Stunde kaut er
Und verlangt von dir.
Dass du still sitzt und nicht rausschaust,
Plцtzlich wьnschst du dir.

Jetzt mьsste ein Mдrchenprinz kommen.
Und sagen: Spielґn Sie sich nicht auf!
Sie kцnnen nicht Ordnung verlangen
Und selber pfeifen Sie drauf! ґ

Keiner derґs nicht selbst erlebt hat
WeiЯ wie schwer das ist,
Wenn sich die Eltern nicht mehr lieben
Und du dazwischen bist.

Dabei liebst du sie doch beide.
Willst sie beide hier.
Doch sie wollґn sich scheiden lassen.
Plцtzlich wьnschst du dir.

Jetzt mьsste ein Mдrchenprinz kommen
Und sagen: Der Spuck ist vorbei!
Ihr liebt euch wie frьher, ihr beiden,
Ihr seid wieder glьcklich, Ihr drei! "

Wieder haben Menschen, neue Bomben hergestellt.
Dabei wьnscht sich doch die Menschheit, Frieden Jahr um Jahr
Hass und Misstrauen mьssen enden, sonst wдchst die Gefahr!

Da mьsste ein Mдrchenprinz kommen.
Und sagen: der Krieg ist gebannt.
Ich hab alle Waffen verzaubert.
Ihr Vцlker, nun geht Hand in Hand! "

Wenn der Mдrchenprinz erschiene,
Das wдare wunderbar.
Doch du weiЯt es selbst,
Er macht sich heute leider rar.

Dauernd muЯ man ihn vertretten,
Der scheint sich auszuruhґn.
Man muЯ selbst nach Wegen suchen,
Selber etwas tun.

Dann kann schon ein Mдrchenprinz kommen.
Und alle schauґn staunend ihm zu.
Es kцnnen noch Wunder geschehen,
Der Mдrchenprinz aber, bist du!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Der Märchenprinz Lyrics

Gerhard Schone – Der Märchenprinz Lyrics