Schwere Ketten reiЯen durch die Nacht um Krankheit,
Tod zu bringen! Ihre Leiber zerschossen von dem Stahl, der die Nacht durchbricht!

Angst in ihren Augen, das Lдcheln in den meinen-Die Krankheit Mensch entledigt sich ihrer selbst!
Heil dem Feuer das aus den Rohren brennt-Eine Krankheit heilt sich selbst!

Wo ist dein Gott, wenn die Kugel Deinen Leib zerreiЯt
Wo bleibt dein Gott, wenn das Feuer Dich verbrennt!
Wo ist dein Gott, wenn Du Dein Innerstes in Hдnden hдltst?
Nur meine Augen blicken verachtungsvoll auf Dich herab!

Heil dem Krieg!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Heil Dem Krieg! Lyrics

Camulos – Heil Dem Krieg! Lyrics