Warum nur, warum nur ich?
Ich habe euch doch nichts getan
Eure Blicke, eure Blicke tцten mich
Warum seht ihr mich so an?

Was wollen all die Augen?
Warum starren sie zu mir?
Ich hцare immer diese Worte:
Trink des Teufels Elixier!
Blutige Trдnen auf ihren Wangen
Trockne sie mit deinen Kьssen
Lust strцmt durch meinen Leib
Widerstehe nicht
Ich sehe Bilder der Verdammnis
Sieh nur hin, genieЯe sie
Die Begierde nimmt mich in Besitz
Widerstehe nicht
Ist dieser Raum Realitдt?
Ich weiЯ nicht, ob hier Zeit vergeht?
Ist alles hier nur Utopie?
Bin ich Opfer meiner Phantasie?
Das Leben ein Traum
Der Traum ein Leben
Trugbild und Sein
Wahrheit und Schein
Das Leben ein Traum
Der Traum ein Leben
Trugbild und Sein
Wahrheit oder Schein
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Das Leben Ein Traum Lyrics

Vanitas – Das Leben Ein Traum Lyrics