[Samuel:]
Wann birgt das Grab fьare ewig meinen Kummer?
Wann steigt die Seele von dem Staube empor?
Ach eine Hцlle folgt nach jeden Schlummer,
Der mir erцffnet des neuen Tages Tor!
[Lord Byron]

[Des Erzengels Armee:]
Als das Universum brannte
Und der Mensch dem Dreck entstammte
Und die Langeweile drohte,
So, daЯ Gott zu Adam sprach:

[Einer:]
"Hier ist Euer Hauch,
Doch verrats nicht
Meinen Engeln!
Sie werden Dich in Stьcke reiЯen!
Sags auch Deinem Weib,
Sie soll leise sein
Und nicht patzen,
Dann habt ihr aus dem Hauch den grцЯten Nutzen! "

[Alle:]
Da fand die Geduld ihr Ende!
Unser HaЯ zerschnitt die Hдnde,
Die uns einst mit Liebe speisten
Und jetzt unsre Wьrde kalt zerreiЯen!

[Gabriel:]
Tod dem Vater
Und dem Sohne!
Auch Maria,

[Alle:]
Sie mцge ihren Sinn verlieren!

[Gabriel:]
Heuchelnde Herrlichkeit, himmlische Heiterkeit
LдЯt uns erblinden!

[Alle:]
Jagt sie alle fort, sie soll'n verschwinden!
So machen wir uns auf um unsrem Herrn alsbald
Die Kehle durchzuschneiden!
Am tiefsten SproЯ der Leiter  verstoЯen:
Da kцnnen wir nicht bleiben!
Wer sind wir, daЯ wir zum Wohle
Der Sterbenden handeln!

[Gabriel:]
Wer mit mir ist bekenne:
Der Zustand wird sich wandeln
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Der Krieg Im Himmel  Die Diktatoren Der Revolution Lyrics

Samsas Traum – Der Krieg Im Himmel  Die Diktatoren Der Revolution Lyrics