Meine Gedanken rasen
Wдhrend ich starr I'm Regen stehe
Und die Kдlte meiner Kleidung
Schleichend in den Kцrper kriecht
Schreiend in Rage
Verliere ich meinen Verstand
Keine Menschenseele weit und breit
Verfolgt meinen inneren Kampf

Meine Gestalt wirft verzerrt
Ihren Schatten ins Licht der Laterne
Das tiefschwarze Abbild
Schluckt gleiЯende Lichtflut
Noch hege ich Hoffnung
Auf Antworten zu meinen Fragen
Doch lediglich rauschendes Prasseln
Durchbricht das Schweigen der Finsternis

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Den Lauf der Zeit zu jenem Morgen wenden
Als ich noch schuldlos und glьcklich war

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Die Last von meinen Schultern lцsen
Die Augen vor dem jetzt verschlieЯen

Manchmal wьnschte ich...

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Den Lauf der Zeit zu jenem Morgen wenden
Als ich noch schuldlos und glьcklich war

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Die Sehnsucht in meinem bleiernen Herzen
In stumpfe Leere wechseln

Meine Gedanken verstummen
Wдhrend mein Blick sich I'm Regen verliert
Und Rinnsale des Blutes
Aus zahllosen Schnitten entspringen
Wдrme durchdringt mich
Stille frisst meinen Verstand
Keine Menschenseele weit und breit
Verfolgt meinen inneren Kampf

Meine Hьlle sinkt entleert
Auf den Asphalt ins Licht der Laterne
GleiЯendes WeiЯ
Lцscht die Blindheit aus meinen Augen
Noch hege ich Hoffnung
Auf Antworten zu meinen Fragen
Doch lediglich rauschendes Prasseln
Durchbricht das Schweigen der Finsternis

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Den Schmerz und Hass den Ihr gesдt
Auf tausendfache Art vergelten

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Mit rotem Stahl das heuchlerische Lachen
Aus euren Gesichtern brennen

Manchmal wьnschte ich...

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Den Schmerz und Hass den Ihr gesдt
Auf tausendfache Art vergelten

Manchmal wьnschte ich
Ich kцnnte nur ein einziges Mal
Die Macht ьber eure Seelen an mich reiЯen
Euren Blick in meinen Abgrund richten
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Zorn Lyrics

Agrypnie – Zorn Lyrics