Mein Blick schweift in die Leere
Schleier vernebeln meine Sinne
I'm schwachen Schein der Lampe
Suche ich die richt'gen Worte

Was sind schon diese Zeilen
Wenn der Morgen kommt
Wer denkt noch an das Gestern
Was heiЯen diese Stunden
Wenn der Schlaf Sie raubt
Wohin bist du mein Leben

Sekunden mьnden in Stunden
Und die Erinnerung treibt hinfort
Was bleibt sind schwindende Worte I'm rinnenden Morgenrot

Vergessene Augenblicke
Aus lдngst vergangenen Tagen
Ziehen haltlos an mir vorьber
Ohne Rast und Wiederkehr

Schaudern durchdringt meinen Kцrper
ReiЯt mich zurьck in dieses Dasein
Ein letztes Wort bevor der Schleier
Den Schein der Lampe lцscht

Was sind schon diese Zeilen
Wenn der Morgen kommt
Wer denkt noch an das Gestern
Was heiЯen diese Stunden
Wenn der Schlaf Sie raubt
Wohin bist du mein Leben
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Morgen Lyrics

Agrypnie – Morgen Lyrics