Von neun Schwestern ward einst geboren,
Am Anfang der Tage, am Erdenrand,
Heimdall der Hьter der Asen,
Von neun Riesentцchtern stammt er ab.

Er weilt auf seiner Burg bei Bifrцst,
Himinbiцrg wird sie genannt,
Dort wohnt er am Himmelsende,
Wacht zu halten fьare den Weltenbrand.

Das Gras hцrt er wachsen,
Sowie der Schafe Wolle,
Und bedarf weniger Schlaf,
Als ein Vogel.

Er sieht bei Tag und Nacht,
Hundert Tagesreisen weit,
Um die Brьcke zu schьtzen,
Denn es heiЯt:
Wenn er das Gjallarhorn hervorholt,
Welches verborgen liegt unterm Weltenbaum,
Und er hineinblдst, daЯ es alle Welt hцrt,
Beginnt der Weltuntergang!
- Ragnarцk -
- Ragnarцk -

Heimdall, der weise Ase.
Heimdall, den Wanen gleich.
Heimdall, der weise Ase.
Heimdall, den Wanen gleich.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Heimdall Lyrics

Odroerir – Heimdall Lyrics