1.
Nacht im Raum, seh' dich kaum,
Mondlicht auf der Haut,
Bilder so vertraut, das bist du.
2.
Weit und breit, steht die Zeit,
Kann dich atmen hцr'n,
Deine Nдhe spьr'n, das bist du.
Chorus:
Niemand weiЯ, was wir beide erleben,
Niemals ware
N sich Wьnsche so nah,
Niemand weiЯ, was wir beide uns geben,
Wir allein, wir sind hier, wir sind da.
3.
Komm und flieg' mit mir ьbers Meer,
Trдum' vom weissen Sand,
Gib' mir deine Hand, hцr' mir zu.
Chorus:
Niemand weiЯ, was wir beide erle
Ben,
Niemals waren sich Wьnsche so nah,
Niemand weiЯ, was wir beide uns geben,
Wir allein, wir sind hier, wir sind da, wir sind...
Mmm...
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Mondlicht Lyrics

Münchener Freiheit – Mondlicht Lyrics