Ich bin schon wieder hungrig wie ein wildes Tier
Ich folge deiner Fдhrte, ich bin hinter dir her
Ich bin nach dir verrьckt, bin vor Liebe blind
Du machst mich schwach, schenk mir dein Herz, mein Kind

Dein Duft verrдt dich meilenweit
Ich hцr dich atmen, lass mir Zeit
Ich will mit dir durchs Feuer gehen,
In deinen Armen auferstehn

Lust auf Lust und Haut auf Haut
Tief ganz tief und laut ganz laut

Du bist das Fleisch,
Fleisch meiner Fantasie
Gib mir dein Fleisch,
Fleisch, deine Energie

Ich hab schon wieder Hunger, werd schon wieder wild
Du bist das Fleisch, das mein Verlangen stillt
Halb verdurstet, ausgelaugt
Ich leck den SchweiЯ von deiner heiЯen Haut

Dein Kцrper glьht, die Luft verbrennt
Wenn deine Lust mein Herz zersprengt
Dein Fleisch so stark, mein Geist so schwach
Ich kьss die Kцnigin der Nacht

Lust auf Lust und Haut auf Haut
HeiЯ ganz heiЯ und laut ganz laut

Du bist das Fleisch,
Fleisch meiner Fantasie
Gib mir dein Fleisch,
Fleisch, deine Energie
Ich will dein Fleisch,
Fleisch, deine Fantasie
Du bist mein Fleisch,
Fleisch, meine Energie

Du liegst in meinen Armen,
Schцnes Kind, schlaf ein
Wir sterben fьr die Liebe
Doch ich leb fьr dein Fleisch, Fleisch

Fleisch, Fleisch, deine Fantasie
Gib mir dein Fleisch,
Fleisch, deine Energie
Ich will dein Fleisch,
Fleisch, deine Fantasie
Deine Energie, deine Fantasie
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

F.F.F. (Flesh For Fantasy) Lyrics

Megaherz – F.F.F. (Flesh For Fantasy) Lyrics

Songwriters: STEVENS, STEVE / IDOL, BILLY
F.F.F. (Flesh For Fantasy) lyrics © Warner/Chappell Music, Inc., BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC

LyricFind
Lyrics term of use