Sehen wir uns wieder,
Oder gehst du heute für immer,
Was kann ich nur tun, dass du bleibst,
Wenn dich alles fort von mir treibt

Dein Schweigen spricht Bände,
Und ich spür, dass ich dich verlier
Du gleitest mir wie Sand aus der Hand,
Du findest keinen Weg mehr zu mir

Halt mich noch einmal fest,
Dann tu, was sich nicht ändern lässt,
Ich liebe dich und lass dich los,
Ist in mir auch die Sehnsucht noch so groß

Du glaubst, dass ein anderer Mann,
Was ich dir gebe, geben kann,
Dass er dich so sehr liebt wie ich,
Glaubst du das wirklich, frag ich dich

Tief in dir drin,
Musst du doch spüren wohin du gehörst,
Manchmal braucht es einfach nur Zeit,
Sie dir zu geben, bin ich bereit

Noch so viele Fragen,
Auf die es keine Antwort mehr gibt,
Wenn jeder Funke Hoffnung erlischt,
Dann hast du mich nie wirklich geliebt

Halt mich noch einmal fest,
Dann tu, was sich nicht ändern lässt,
Ich liebe dich und lass dich los,
Ist in mir auch die Sehnsucht noch so groß

Du glaubst, dass ein anderer Mann,
Was ich dir gebe, geben kann,
Dass er dich so sehr liebt wie ich,
Glaubst du das wirklich, frag ich dich

Halt mich noch einmal fest,
Dann tu, was sich nicht ändern lässt,
Ich liebe dich und lass dich los,
Ist in mir auch die Sehnsucht noch so groß

Halt mich noch einmal fest,
Dann tu, was sich nicht ändern lässt,
Ich liebe dich und lass dich los,
Ist in mir auch die Sehnsucht noch so groß

Du glaubst, dass ein anderer Mann,
Was ich dir gebe, geben kann,
Dass er dich so sehr liebt wie ich,
Glaubst du das wirklich, frag ich dich

Halt mich noch einmal fest,
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Halt Mich Noch Einmal Fest Lyrics

Roland Kaiser – Halt Mich Noch Einmal Fest Lyrics