Lieber Gott, ich bin klein
Siehst du meinen Heiligenschein
Hцrst du zu, lieber Gott dann lausche meinem stillem Wort
Hцrst du weg, dann wдare das schade
Ich beichґt mich grad in deine Gnade
Ich bin ein Sцnder, manchmal kцnnt ich schrein
Doch die Welt in der wir leben lдЯt mich ohne Skrupel sein
Ich folge dem Gesetz auf Erden, fressen und gefressen werden
Mein Herz ist rein, kann nichts dafьare
Der Mensch ist letztlich nur ein Tier
Heilig, Heilig, Heilig
Was ist heilig
Heilig, Heilig, Heilig
Nichts ist heilig
Weit und breit ьberall Scheinheiligkeit
Die Welt ist schlecht, das Leben bitter
Doch ich bin ein Samariter
Ein Kind der Barmherzigkeit,
Negerkinder tun mir leid
Darum geb ich auch mal Geld
Fьare die Nackten auf der Welt
Die das Wasser ich den Wein -
Du wirst mir doch nicht bцse sein
Wenn ich dir meine Reue schenke
Und dafьare цfter an dich denke
Lieber Gott, still meine Gier -
Brot fьare die Welt, doch die Wurst bleibt hier
Ich bin klein,
Mein Herz ist rein
So soll auch meine Weste sein
Um auf der Welt den Frieden zu schaffen
Schiebe ich mit schweren Waffen
Die ich heimlich exportiere und Millionen abkassiere
Dafьare faltґ ich gern die Hдnde,
Sonntags auf dem Kirchgelдnde
Dafьare tu ich gerne beten
Lieber Gott, bring mir Moneten
Heilig, Heilig, Heilig
Was ist Heilig
Heilig, Heilig, Heilig
- Alle sind heilig
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Heilig Lyrics

Toxoplasma – Heilig Lyrics