Vielleicht geht's da heit leichter. Vielleicht bist allan. I denk ma oft: Wo kenntest jetzt sein? Die Zeit heilt alle Wunden, ob groЯ oder klan- doch manchmal, da reiЯen die цldesten ein.
Da war a so a Glanz in deine Augn... Da war des Salz auf deiner Haut... Und dan mei Gfuehl, so zwischen Angst und Euphorie...

Ref.: Manchmal denk I no an di... Manchmal denk I no an di...

Du wolltst gern a Frau sein. I war no ka Mann. Was lernt ma scho aus Playboy und Hit? Du hast mi anfach gnommen wies a Mutter nua kann. I waЯ no wie I gweint hab vor Glьck...
Die Nacht woa schwarz und wie a Tag so warm. I hab mi gfurcht wia a Kind. Dann war ma so als kimmt der Himmel ьba mi...

Ref.

Und wia ma gwart ham dass die Sun aufgeht, woa I so stolz in deine Arm! Dann hab I gsagt: Du bleibst die Anzige fьare mi!

Ref. And fade out
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Manchmal Denk I No An Di Lyrics

Reinhard Fendrich – Manchmal Denk I No An Di Lyrics