Es war nur Waerme der Nacht als ich Dich begehrt'.
Das ich schon von Liebe sprach, war Deine Worte nicht wert.

Du hast es genau gewusst, doch nicht abgelehnt.
Es gibt auf der Welt nicht viel, fuer das man sich noch schaemt.
Es war nur die Waerme der Nacht und nicht viel mehr.

Es waren kaum zwei Jahre vorbei, unendlich liebte ich Dich.
Noch immer schliefst Du nachts bei mir, doch am Tag verrietst Du mich.

Ich nahm Deine Luegen mit, ich war oft wie gelaehmt.
Es gibt auf der Welt nicht viel, fuer dass man sich noch schaemt.
Es war Deine Waerme nur,
Deine Liebe nicht
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Die Wärme Der Nacht Lyrics

Puhdys – Die Wärme Der Nacht Lyrics