Die Nacht kommt zu mir herein
Hьllt mich zдrtlich ein
Und sie fragt was ich mir wьnsche
Und sie taucht den ganzen Raum in Sternenschein
Ich frag sie fasziniert
Was sie damit meint
Und sie sagt, dass sie den Menschen
Die die Sehnsucht treibt, als Dienerin erscheint

Uh... Sie fragt, wie wдr's heut Nacht
Drei Wьnsche hast du frei
Sie sagt dein Traum sei mir Befehl es soll geschehn
Komm lass uns auf geheime Reise gehen
Komm mach die Augen zu und du wirst sehn

Refrain:
Rote Rosen, weiЯe Trдume
HeiЯer Kuss auf kьhler Haut
Ich gehцr' dir ganz alleine
Alles sei heut Nacht erlaubt

Die Nacht hдlt mich I'm Arm
Jetzt fдngt alles an
Und die heiЯ ersehnten Weiten
Kommen nдher ziehn mich magisch in den Bann
Keine Fantasie bleibt mir unerfьllt
Und ich fьhl mich wie ein Engel
Der I'm schцnsten aller Himmel leben kann

Refrain

Rote Rosen, weiЯe Trдume
Dieser Rausch geht nie vorbei
Vollmond scheint in leere Rдume
Kein zurьck fьare immer frei

Uh... Ich seh mir selber zu
Ich liege einfach da
Und mein Gesicht ist kalt und weiЯ wie wilder Schnee
Ich weiЯ noch nicht wohin ich heute geh'
Doch ohne Sehnsucht leben tut so weh

Refrain(2x)
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Rote Rosen, WeißE Träume Lyrics

Münchener Freiheit – Rote Rosen, WeißE Träume Lyrics