Sehr kleiner Organismus
Aus dem grossen, weiten Sternsystem
Dein Herzschlag schreit, bestimmt den Rhythmus
Und mein Puls die Harmonie

Unser Takt schliet sich zur Einheit
Um den Leib der Leidenschaft
Und sein Schmerz
Bringt uns die Freiheit

(Ist unsre Freiheit)

Gib mir alles und noch mehr
Bis sich Tag und Nacht vereinen
Gib mir alles und noch mehr

Schwacher, kranker Organismus
Fern dem Alltagsklanggenie
Wird der Kreis aus Schamgefuehlen
Vereint zu einer Sinfonie

Jeder Ton schoert das Verlangen
Und das Feuer schwarzer Lust
Haelt uns tief I'm Traum gefangen

Gib mir alles und noch mehr
Bis sich Tag und Nacht vereinen
Gib mir alles und noch mehr

Gib mir alles und noch mehr
Spuer die Macht der schoenen Leiden
Gib mir alles und noch mehr

Gib mir alles und noch mehr
Bis sich Tag und Nacht vereinen
Gib mir alles und noch mehr

Gib mir alles und noch mehr
Spuer die Macht der schoenen Leiden
Gib mir alles und noch mehr

Alles, was dir fehlt
Alles, was dich hlt
Alles, was nichts zhlt
Alles, was dich qult
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Gib Mir Alles Lyrics

Melotron – Gib Mir Alles Lyrics

Songwriters: KRUEGER, ANDY / SLATNOW, EDGAR
Gib Mir Alles lyrics © Universal Music Publishing Group

LyricFind
Lyrics term of use