KARAT
Ьber 7 Brьcken

Manchmal geh ich meine StraЯe ohne Blick,
manchmal wьnsch ich mir mein Schaukelpferd zurьck.
Manchmal bin ich ohne Rast und Ruh,
manchmal schlieЯ ich alle Tьren nach mir zu.
Manchmal ist mir kalt und manchmal heiЯ,
manchmal weiЯ ich nicht mehr, was ich weiЯ.
Manchmal bin ich schon am Morgen mьd',
und dann such ich Trost in einem Lied.

Refrain:
Ьber sieben Brьcken musst du gehn,
sieben dunkle Jahre ьberstehn.
Sieben mal wirst du die Asche sein,
aber einmal auch der helle Schein.

Manchmal scheint die Uhr des Lebens still zu stehn,
manchmal scheint man immer nur im Kreis zu gehn.
Manchmal ist man wie von Fernweh krank,
manchmal sitzt man still auf einer Bank.
Manchmal greift man nach der ganzen Welt,
manchmal meint man, dass der Glьcksstern fдllt.
Manchmal nimmt man, wo man Liebe gibt,
manchmal hasst man das, was man doch liebt.

Refrain:
Ьber sieben Brьcken musst du gehn,
sieben dunkle Jahre ьberstehn.
Sieben mal wirst du die Asche sein,
aber einmal auch der helle Schein.

1x Refrain
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Über 7 Brücken Lyrics

Karat – Ãœber 7 Brücken Lyrics