Ibrahim - eins stolzer TЬRkemacht rabazz am khebabstand, weil salat er und gegЬRke -
Doch kein fleisch I'm fladen fand

Forsch entleert er seinen raki
Grimmig bebt sein schwarter bart
Eilt zum griechen - isst souflaki!
- den khebabwirt trifft das hart.

Auf dem heimweg - kurz nach eckeibrahim sein ende fand -
Wer wohl brachte ihn zur strecke
Meuchelnd mittels MЦRderhand?

Warum uns ibrahim verliss?
Weil khebabsoies ihm licht ausblies!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Ibrahim Lyrics

Eav – Ibrahim Lyrics