Tief in dem Dschungel in den Bergen von Peru
Weihten sie ihrem Gott ein letztes Heiligtum
An einem Platz, wo immer Frieden war
Dorthin, wo nie ein Spanier kam
Trugen sie alles, was geblieben war
Von ihrem Gold (Inka-Gold)
Und bauten dort eine Stadt
In die Anden zog Pizarro auf der Jagd nach Gold
Hinter sich lieЯ er nur Trдnen und Blut
Doch die Stadt ganz tief I'm Dschungel blieb von ihm verschont
Denn er kam ihrem Geheimnis nie auf die Spur

Machu Picchu, Machu Picchu
Dort, wo das Schweigen daheim ist
Machu Picchu, Machu Picchu
Denn niemand kennt dein Geheimnis
Und wer deine Schдtze sucht (Blinde Gier nach Gold)
Ist auf Ewigkeit verloren
Denn das Gold gehцrt den Gцttern von Peru

Und die Inkas, die man quдlte, schwiegen bis zum Tod
Doch auch die Spanier sie kehrten nie heim
(Sie starben auf dem Weg nach Machu Picchu)
Sie bezahlten ihre Habgier mit dem hцchsten Preis
Und liefen in ihr Verderben blindlings hinein

Machu Picchu, Machu Picchu
Dort, wo das Schweigen daheim ist
Machu Picchu, Machu Picchu
Denn niemand kennt dein Geheimnis
Und wer deine Schдtze sucht (Blinde Gier nach Gold)
Ist auf Ewigkeit verloren
Denn das Gold gehцrt den Gцttern von Peru

Es heiЯt nur Mдdchen schцn und rein konnten die Stadt aus Gold
Betreten
Sie mussten alle Jungfrauen sein, um sich den Gцttern
Hinzugeben
Und sie lebten dort
Und sie starben fьare ihr Land

Und nur die Wдchter und die Priester blieben da
Doch niemand weiЯ was eines Tages dort geschah
Denn Machu Picchu ward zur Totenstadt,
Hдuser und Tempel standen leer
Und was die Menschen dort vertrieben hat,
Das bleibt unbekannt
Auch das Gold verschwand ohne Spur

Und man fand die Stadt der Inkas erst in jьngster Zeit
Doch da war sie lдngst verlassen und leer
(Wer wird dein Rдtsel lцsen, Machu Picchu?)
Nur die Mauern steh'n noch heute, so wie einst gebaut
Und man glaubt, Flцten zu hцren, traurig und schwer

Machu Picchu, Machu Picchu
Dort, wo das Schweigen daheim ist
Machu Picchu, Machu Picchu
Denn niemand kennt dein Geheimnis
Und wer deine Schдtze sucht (Blinde Gier nach Gold)
Ist auf Ewigkeit verloren
Denn das Gold gehцrt den Gцttern von Peru

Machu Picchu, Machu Picchu
Dort, wo das Schweigen daheim ist
Machu Picchu, Machu Picchu
Denn niemand kennt dein Geheimnis
Ja wer deine Schдtze sucht (Blinde Gier nach Gold)
Ist auf Ewigkeit verloren
Denn das Gold gehцrt den Gцttern von der Stadt Machu Picchu

Machu Picchu...
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Machu Picchu Lyrics

Dschinghis Khan – Machu Picchu Lyrics