In der Hafenstadt auf dem Henkersplatz standen dreiundsiebzig Mann
Und der Henker schrie: „Alle auf die Knie, mit dem Käpt'n fang ich an“
Man bezichtigt sie der Piraterie, der Gerechtigkeit zum Heil
Werden allesamt vom Gericht verdammt
Zum Tod durch dieses Beil

Er war der Liekedeeler, Liekedeeler
Von der Beute bekam ein jeder
Des Herren Freunde
Aller Welten Feinde
Liekedeeler, Liekedeeler
Vor seinem Schiff aber floh ein jeder
Der rote Teufel holt sich euer Gold

Als sein Hals schon grad auf dem Richtblock lag
Hob das Haupt er nochmal an
Sah sich um und sprach: „Wenn ich gleich danach mir noch eines wünschen kann
Alle Männer hier, die ich noch passier'
Werden vor dem Tod bewahrt“ und dann fiel sein Kopf
Doch er trug ihn noch bis zum elften Kamerad

Er war der Liekedeeler, Liekedeeler
Von der Beute bekam ein jeder
Des Herren Freunde
Aller Welten Feinde
Liekedeeler, Liekedeeler
Vor seinem Schiff aber floh ein jeder
Der rote Teufel holt sich euer Gold

Um die Fracht zu holen, die er einst gestohlen
Von den Kabeln hoch zur See
Suchten hundert Mann seinen stolzen Kahn
Doch er wurd niemehr gesehen

Die Begnadigung, die mit Engelszung
Auf seinem Tod versprochen war
Waren Lügen nur, denn man Köpfte stur
Alle zweiundsiebzig Mann

Er war der Liekedeeler, Liekedeeler
Von der Beute bekam ein jeder
Des Herren Freunde
Aller Welten Feinde
Liekedeeler, Liekedeeler
Vor seinem Schiff aber floh ein jeder
Der rote Teufel holt sich euer Gold
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Liekedeeler Lyrics

Santiano – Liekedeeler Lyrics

Songwriters: Johannes Braun, Hartmut Krech, Mark Nissen, Frank Ramond
Liekedeeler lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC

LyricFind
Lyrics term of use