Eine schwarze Trauer
Tief ins Gemt gegraben
Will mich fortan erfrieren
Und berkommt mein Fleisch
Um fr Ewigkeiten
Mich von dir zu lsen
Wie der Schnee aus all den Jahren
Auf deiner Haut so bleich

Mich umgibt eine schwarze Wand
Ich zerbreche in deiner Hand
Fliee hin aus tiefem Rot
Kein Leben
Keine Liebe
Und aus der Tiefe ruf ich zu dir
Kein Leben
Keine Liebe
In meinen Trumen bist du bei mir

Aus schwarzer Tiefe steigt ein Verlangen
Aus den Grbern wie Erinnerung
Und schwerem Wein so rot
Und den Dornen die dich krnen
Hast du dein Herz geffnet
"Denn alle Lust will Ewigkeit" (Nietzsche)
Alle Liebe sucht den Tod

Mich umgibt eine schwarze Wand
Ich zerbreche in deiner Hand
Fliee hin aus tiefem Rot
Kein Leben
Keine Liebe
Und aus der Tiefe ruf ich zu dir
Kein Leben
Keine Liebe
In meinen Trumen bist du bei mir

Ich will zurck zu dir

Kann es eine Antwort geben
Meine Welt hat sich verkehrt
Wirst du deinen Frieden finden
Und alles was dein Herz begehrt
Alles was dein Herz begehrt
Alles was dein Herz begehrt
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Alles Was Dein Herz Begehrt Lyrics

Wei?glut – Alles Was Dein Herz Begehrt Lyrics