Seinem Geiste bekenne ich mich,
ein Sehnen verzehret sein schönes
Gesicht,
daß, ermattet, von Güte beschattet, allmächtig ist.
Sein Körper
bewegt sich nicht...-
I'm Traume sich endlich sein Zwingen vergißt.
Den heulenden Jubel erkenne ich nicht,
der mir den heiligen Frieden
zerbricht.
Sein schweigender Mund, seine schlafende Brust
harren zärtlich
der süßen Lust.
Sein Körper bewegt sich nicht...-
I'm Traume sich endlich
sein Zwingen vergißt
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Abschied Lyrics

Sopor Aeternus & The Ensemble Of Shadows – Abschied Lyrics