Ich weiЯ nicht was es ist
Das in mir so tobt.
Dieses Gefьhl aus Angst
Und ewiger Sehnsucht.

Ich weiЯ nicht was es ist
Das in mir verlangt.
Diesen einen Satz
Der all mein Leiden bannt.

Ich kann nicht verstehn
Was es von mir will.
Themen die lдngst vergangen
Dennoch sagen will.

Ich sehne mich nach dir
Ich sehne mich nach Trost
Ich sehne mich nach Nдhe
Bitte lass mich nie mehr los

Ich gebe dir mein Herz
Ich gebe dir mein Wort
Ich brauche dich bei mir
Bitte gehe niemals fort

Ohne Worte

Bitte schlaf bei mir
Ich bin wie ein Kind.
Bitte deck mich zu
Damit die Kдlte nicht zu mir drдngt.

Ich brauche deine Stimme
Der Klang der mich reizt.
Ich brauche deine Wдrme
Damit der Frost mich nicht ergreift.

Bitte lass mich wissen
Dass ich nichts falsches mach.
Gib mir das Gewissen
Das dein Herz mit mir lacht.

Ich will dich glьcklich machen
Kein Schmerz der von mir geht.
Ich will dich nicht verletzen
Wenn die Gedanken wieder lauter sind.

Ohne Worte

Ich sehne mich nach dir
Ich sehne mich nach Trost
Ich sehne mich nach Nдhe
Bitte lass mich nie mehr los

Ich gebe dir mein Herz
Ich gebe dir mein Wort
Ich brauche dich bei mir
Bitte gehe niemals fort

Ohne Worte

Ohne Worte
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Ohne Worte Lyrics

Silizium – Ohne Worte Lyrics