Wem Gott die rechte Gunst erweisen will,
den schickt er einfach auf Tournee!
Ich kam noch einmal davon - in Bonn.
Oh, da fehlte nicht mehr viel - in Kiel!
Danach wr es in Erlangen
fast in die Hose gegangen.
Es hat ebenfalls nicht viel gefehlt
in Bielefeld!
Schn sang ich die Melodien - in Wien.
Und ich sang laut wie ein Taifun - in Luhm.
Aber neulich in Melsungen
hab' ich laut und schn gesungen.
Aber laut und schn und richtig sang ich mal
(vor langer Zeit)
in Wuppertal!
Wem Gott die rechte Gunst erweisen will,
den schickt er einfach auf Tournee!
Mein Honorar war ein recht karg's - in Marx.
Und es gab auch kein enorm's - in Worms.
Doch in Steinach an der Kinzig
war das Honorar so winzig,
winziger war es nur einmal seinerzeit
in Wattenscheid!
Meinen Text wut' ich nicht mehr - in Leer,
so da auch kein Vorsagen half - in Calw.
Aber dann in Unterkochen,
da bin ich mal eingebrochen!
Doch den allerschlimmsten Einbruch hatt' ich mal
in Bruchsal.
Wem Gott die rechte Gunst erweisen will,
den schickt er einfach auf Tournee!
Meine Gte, war ich stramm - in Hamm,
lallte nur noch mde "Prost" - in Soest,
und in Winsen an der Luhe
fand man mich in einer Truhe,
und so voll wie eine Strandhaubitze, oh,
in Itzehoe!
Ich lief gegen ein Klavier - in Trier,
ich strzte ber einen Herrn - in Bern.
Und es stimmt, da ich magenkrank wurd',
erst in Hagen, dann in Frankfurt.
Einmal fing die Leber gar zu zischen an
in Bad Zwischenahn!
Wem Gott die rechte Gunst erweisen will,
den schickt er einfach auf Tournee!
Die Fans klauten mir ein Wscheteil - in Zeil.
Andere klauten mir noch eins - in Mainz.
Nichts geklaut wurde in Seesen,
denn da bin ich nie gewesen,
dafr kam ich einmal ohne Hosen heim
aus Rosenheim!
Meine Gte, war'n die lieb - in Kln.
Donnerwetter, war'n die nett - in Ulm.
Der Erfolg in Illertissen
war - nicht ganz so berzeugend.
Doch am schnsten war's, das sag' ich offen, ach
was, was? wo sind wir heute?
in Augsburg! Richtig!
Wem Gott die rechte Gunst erweisen will,
den schickt er einfach,
den schickt er einfach,
den schickt er einfach auf Tournee!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Wem Gott Die Rechte Gunst Erweisen Will Lyrics

Reinhard Mey – Wem Gott Die Rechte Gunst Erweisen Will Lyrics