Das ist keine Geschichte
Das ist die Realitдt

WeiЯ du was geschah
Vor sovielen Jahren
Ich war noch ein Kind
Und wir waren sehr Arm
Das machte uns nichts aus
Denn wir schaften es hier Raus
Ich danke Gott dafьare
Denn durch dich fanden wir die Tьare
Soviele schaften es nicht
Sie sahen nie wieder das Licht
Sie kamen nicht zurьck
Alles zerbrach Stьck fьare Stьck
Ich war noch so Jung
Doch meine Errinerung fiel nicht aus meinen Kopf
Ich hab Gebetet und Gehofft
Warum ist das so gekommen
Niemand hat doch hier gewonnen
Wofьare ist das den der Dank
Wer zerstцrt sein ganzen Land
Was hat das Volk den getan
Auf den Grabsteinen stehen die Namen
Warum seit ihr den so blind
Akzeptiert doch wie wir sind(wie wir sind)

[Refrain 2x]
Baladi
Watani
Habibi ya Lubnan
Ya Alsi
Hasini
Am Tьrky hal Saman

Ooohoooohhhooh

Die Jahre sind vergangen
Und es fдngt von Vorne an
Dieser Hass und diese Last
Was hab ich nur Verpasst
Es sind Menschen die da Sterben
Und ihre Kinder tragen die Erben
Die die Trauer weitertragen
Mit dem Vater am Leichenwagen
Hдuser stьrzen ein
Soviele Mьtter sind am Weinen
Kein Ausweg mehr in Sicht
Die hoffnung die jeztt bricht
Unseren Stolz kann keiner nehmen
Er wird immer Ьberleben
Doch ich seh ein schwarzes Tuch
Und dadrauf liegt ein Fluch
Der seit Jahren nicht Enden will
Doch so Stark ist jetzt der Willen
In dieser Situation
Leute aus einer Relegion
Komm wir gehen Hand in Hand
Bauen auf unser Vaterland
Stein fьare Setin jetzt wieder auf
Denn das Leben nimmt ihren Lauf
Lasst die Menschen endlich Leben
Wer kann euch den noch Vergeben
Friden ist die wahre Macht
So Gewinnen wir jede Schlacht (jede Schlacht)

[Refrain 2x]
Baladi
Watani
Habibi ya Lubnan
Ya Alsi
Hasini
Am Tьrky hal Saman
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Ya Lubnan Lyrics

Mo – Ya Lubnan Lyrics