Nie war ein Tag so leer

Hoffnungslos kommt mir mein Leben vor

Denn du sagtest mir
Du bleibst nicht hier.
Mehr als ein Kartenhaus
Das terfдllt
Wurde nun nicht daraus
Was als groЯer Plan
So schцn begann.

Hast du heut' schon vergessen
Wie es war
Noch vor einem Jahr - fдllt es dir so leicht zu geh'n?

Hell wie ein Diamant war fьare mich das Glьck

Das ich mit unserer Liebe fand.
Schwarz
Dunkler als die Nacht ist dieser Tag

Der aus den Trдumen Trдnen macht.
Warum bleibst du nicht bei mir? Warum bleibst du nicht bei mir?
Warum bleibst du nicht bei mir? Warum bleibst du nicht bei mir?

Nur ein Wort lцscht doch die Zeit mit dir nicht aus.
Du brauchst ein Zuhaus
Fдllt es dir so leicht zu geh'n?

Hell wie ein Diamant war fьare mich das Glьck

Das ich mit unserer Liebe fand.
Schwarz
Dunkler als die Nacht ist dieser Tag

Der aus den Trдumen Trдnen macht.
Warum bleibst du nicht bei mir? Warum bleibst du nicht bei mir?
Warum bleibst du nicht bei mir? Warum bleibst du nicht bei mir?

Es wдre schцn
Es langsam zu versteh'n!

Geister I'm Grand Hotel treffen sich jede nacht:
Sokrates
Hegel und Kant.
€°€€@`Pp @ð@
ð`#à&P&p"p-  - À- !´¶í} "€A‚€F F@BpM`M 0@`G(*À€À€N(*À
Arial
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Hell Wie Ein Diamant Lyrics

Michael Schanze – Hell Wie Ein Diamant Lyrics