Nur noch Symptome, kein echter Grund,
Es ist wohl Zeit, zu geh'n.
Ich find', Du nervst, es ist soweit,
Ich kann Dich nicht mehr seh'n.
DaЯ ich so denke, gebe ich zu,
Und hier steh' ich, und dort stehst Du,
Doch da ist mehr, was ich nicht sag',
DaЯ ich Dich noch unheimlich mag.
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir,
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir!
Zuviel Theater, zuviel drumrum,
Kannst Du mich nicht versteh'n?
Zu oft allein, das bringt mich um,
Wie soll das weitergeh'n?
Zwischen den Zeilen sag' ich's Dir,
Denn so direkt fдllt mir jetzt schwer,
Ich hab' Dich lieb, das muЯ jetzt raus,
Ich halt' den Zustand nicht mehr aus...
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir,
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir!
Ich geb' zu, das klingt konfus,
Wenn Du geh'n willst, okay tu's.
Und ich woll't Dir ja nur sagen:
"Ich kann's so nicht mehr ertragen,
Gut, die Zeit mit Dir war schцn,
Wenn Du willst, dann muЯt Du geh'n,
Und ich nehme das in Kauf,
Doch wir geben zu viel auf... "
Zwischen den Zeilen sag' ich's Dir,
Denn so direkt fдllt mir jetzt schwer,
Ich hab' Dich lieb, das muЯ jetzt raus,
Ich halt' den Zustand nicht mehr aus...
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir,
Gib' uns nicht auf, nicht jetzt, nicht hier,
Gib' uns nicht auf, denn das sind wir!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Gib' Uns Nicht Auf! Lyrics

Matthias Reim – Gib' Uns Nicht Auf! Lyrics