Ich bin mitten drin
Und geb mich allen hin
Aber schaut mal hinter die Kulissen
Dann fдngt es immer so an,
Ich schlafe immer zu lang
Krieg's nicht hin,
Fьhl mich desshalb beschissen

Ich erkenn mich nicht
In den Schaufenster schreit man
Denke nichts was mir gefдllt
Ich brauche die schцnsten Kleider
Und die schlausten Mдnner
Und eine Hand die meine Hand fьr immer festhдlt

Wovon sollen wir trдumen?
So wie wir sind, so wie wir sind, so wie wir sind...
Woran kцnnen wir glauben?
So wie wir sind, das kaum zu bleibt, so wie wir sind...

Ich fьhl mich leer...
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Wovon Sollen Wir Träumen? Lyrics