Was ist aus dem Wald geworden?
Siehst du noch fidele Fichtenhorden?
Wohin sind nur des Waldes Knechte?
Die Trommler waren bunte Spechte
Man hцrt einst flieЯend Flцtenklang
Tastenkasten und auch Feensang
Man spielt tollwьtge Tannenlieder
Uff-da, uff-da, auf und nieder

Zu Flцtenspiel und Feentanz
Schlдgt sich so mancher voll den Wanst
Lдsst das Trьbsalblasen sein
Und schwingt ganz flink sein Wurzelbein
Und sieh da, die tanzende Feenmaid
Ist sie nicht ne Augenweid?
Doch der Waldknecht von nebenan
Macht sich schon eifrig an sie ran

Was ist aus dem Wald geworden?
Siehst du noch fidele Fichtenhorden?
Wohin sind nur des Waldes Knechte?
Die Trommler waren bunte Spechte
Man hцrt einst flieЯend Flцtenklang
Tastenkasten und auch Feensang
Man spielt tollwьtge Tannenlieder
Uff-da, uff-da, auf und nieder

Wenn selbst die Nadelbдume nachts I'm Winde tanzen
Sich die Wesen des Waldes zum Feste treffen
Schlдgt sich der Baumharzschlьrfer voll den Ranzen
Um danach die Menschen nachzuдffen
Heilt mit giergem Kusse die Wunden der Bдume
Und fьhrt sie aus zum Fest heut Nacht
Weckt damit all ihre schlafend Trдume
Spьrst du nicht auch des Waldes Macht?

Wenn dann des Mondes Schein zu Boden fдllt
Der dunklen Erde braun erhellt
Und in dieser lauen Sommernacht
Das Leben wieder neu erwacht
Dann werden die Geschichten wieder wahr
So wie man sie in alten Zeiten sah
Doch ist dies nicht nur Vergangenheit
Lebendig werden sie von Zeit zu Zeit

Das ach so leckre Baumharz dьrfen
Am heutgen Tage alle schlьrfen
In edle Blumenkelche eingegossen
Wird das Baumesblut genossen
Doch auch richtig weinreich geht es her
Bis die Welt versinkt I'm Farbenmeer
Und Wurzeln sprieЯen wie noch nie
Glaubst du das ist nur Fantasie?

Was ist aus dem Wald geworden?
Siehst du noch fidele Fichtenhorden?
Wohin sind nur des Waldes Knechte?
Die Trommler waren bunte Spechte
Man hцrt einst flieЯend Flцtenklang
Tastenkasten und auch Feensang
Man spielt tollwьtge Tannenlieder
Uff-da, uff-da, auf und nieder
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Des Waldes Macht Lyrics

Finsterforst – Des Waldes Macht Lyrics