In einer großen Stadt, die keine Helden hat,
da rennst du einsam um dein Glück.
Und keiner steht dir bei, hält dir den Rücken frei,
doch füare dich gibt es kein Zurück.
Ihre Schläge haben nur dein Feuer geschürt,
denn es war dir klar, dass sich nicht ändern wird.
Du warst zu stolz zum Weinen, du lachtest nur vor Zorn.
Und du wolltest Eins nur, du wolltest nach vor 'n.
Rennen, (rennen), rennen, (rennen), nicht laufen!
Rennen, (rennen), rennen, (rennen)...
Sie sagten "Nein" zu dir, sie war 'n gemein zu dir,
doch nie verlorst ' du deinen Mut.
Jetzt schmeicheln sie sich ein, woll 'n deine Freunde sein,
doch dein Gedächtnis ist zu gut.
Vor den Feuern der Hölle hast du keine Angst,
du wirst alles bekommen, wenn du alles verlangst.
Du bist nicht verbittert fährst nie Karussell,
sie fürchten sich vor dir, denn du rennst zu schnell.
Rennen, (rennen), rennen, (rennen), nicht laufen!
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Rennen Nicht Laufen! Lyrics

Die ärzte – Rennen Nicht Laufen! Lyrics