Mein Herz fühlt sich Zuhaus', doch ich kann nicht bleiben
Die Welt ruft mich hinaus, hab dieses Fernweh nach dem Weiten
Sucht bitte nicht nach mir, denn ich muss mich selbst erst finden
Schon bald bin ich zurück

Seit dem du gingst von Bar zu Bar gerannt
Abends dann weisse Drinks und blaues Licht
Hab mir Wochenlang eingeredet ich brauch dich nicht
Rannte weg, kam zurück, wieder zu dir
Da wo du Kaffee kochst in einem zu grossen T-Shirt von mir
Ich wollte dein Herz schlagen hören, nicht uns versagen sehen
Als du schwörst ja ich geh, da wurde es ernst, wars zu spät
Ich hab gehofft du kommst zurück, alle anderen habens auch
Weiss noch die Nächte mit den DVD’s zusammen auf deiner Couch
Als uns die Welt scheißegal war, Geld keine Qual war
Wir niemand mehr brauchten, weil die selben zwei da waren
Hab mein Traum in dir gesehen, ich war Taub und wie gelähmt
Und konnte glaub ich nie erzählen
Dass ich dich brauch und wie du fehlst
Ich war kaputt

Mein Herz fühlt sich Zuhaus', doch ich kann nicht bleiben
Die Welt ruft mich hinaus, hab dieses Fernweh nach dem Weiten
Sucht bitte nicht nach mir, denn ich muss mich selbst erst finden
Schon bald bin ich zurück
Doch lass mich jetzt verschwinden

Seit dem du gingst keinen Tag durchgeatmet
Keine Nacht ruhig geschlafen
Streich die Wände grau in meinem Zimmer Zuhause
Denn das war unsere Farbe
Sag wie mir wie ehrlich du bist, das ist kein Abschied nehmen
Das hier ist wie sterben für mich
Ich ruf dich an und leg wieder auf, ich glaub das macht man so
Du meintest ich wär zu feige dafür, dann passt das wohl
Keiner der mich hier versteht, ich häng an dir
Weite Welt da draussen erdrückt mich, ich war zu eng mit dir
Full mit Jacky und Cola in Richtung Morgengrauen
Und wie du grimmig Raus aus der Decke guckst, wachst du vor mir auf
Vorbei, heut' fühl ich mich taub und wie gelähmt
Und konnt dir glaub ich nie erzählen
Dass ich dich brauch und wie du fehlst
Ich war kaputt

Mein Herz fühlt sich Zuhaus', doch ich kann nicht bleiben
Die Welt ruft mich hinaus, hab dieses Fernweh nach dem Weiten
Sucht bitte nicht nach mir, denn ich muss mich selbst erst finden
Schon bald bin ich zurück
Doch lass mich jetzt verschwinden

Sag nur ein Wort und schon bin ich da
Zwar bin ich fort und dir doch so nah
Siehst du den Mond er scheint für mich, so wie für dich
Und du weisst ich bin hier, auch wenn du nicht bei mir bist

Mein Herz fühlt sich Zuhaus', doch ich kann nicht bleiben
Die Welt ruft mich hinaus, hab dieses Fernweh nach dem Weiten
Sucht bitte nicht nach mir, denn ich muss mich selbst erst finden
Schon bald bin ich zurück
Doch lass mich jetzt verschwinden
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Mein Herz Lyrics

Vega – Mein Herz Lyrics

Songwriters: ANDRE WITTER, NENA BRNIC, TIMO KRAEMER
Mein Herz lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC

LyricFind
Lyrics term of use