Sag' mir, weißt du,
Dass ich manchmal gehen will,
Nur um zu dir zurückzukehr'n.
Sag' mir, weißt du,
Dass ich oft geschwiegen hab',
Um dir einfach zuzuhör'n.

Jeder Tag und jede Stunde,
Die ich mich bei dir verlier',
In jedem dieser Augenblicke,
Bist du wie ein Teil von mir.

Da ist so viel, was mich berührt,
So viel, was hier mit uns passiert.
Du bist so nah,
So unglaublich wahr,
Denn jedes Wunder, was ich spür',
Ist ein kleines Stück von dir.

Sag' mir, weißt du,
Dass ich Lieder von dir schreib',
Weil du in mir viel bewegst.
Sag' mir, weißt du,
Dass du füare mich wirklich bist,
Weil du Träume einfach lebst.

Jeder Tag und jede Stunde,
Die ich mich bei dir verlier',
In jedem dieser Augenblicke,
Bist du ein Teil von mir.

Da ist so viel, was mich berührt,
So viel, was hier mit uns passiert.
Du bist so nah,
So unglaublich wahr,
Denn jedes Wunder, was ich spür',
Ist ein kleines Stück von dir.

Du lässt mich sein, was ich bin.
Du gibst meinen Träumen Sinn.
In jedem Tag, in jeder Stunde,
In jedem Augenblick, der bleibt,
Find' ich uns're Wirklichkeit.

Da ist so viel, was mich berührt,
So viel, was hier mit uns passiert.
Du bist so nah,
So unglaublich wahr,
Denn jedes Wunder, was ich spür',
Ist ein kleines Stück von dir.

Da ist so viel, was mich berührt,
So viel, was hier mit uns passiert.
Du bist so nah,
So unglaublich wahr,
Denn jedes Wunder, was ich spür',
Ist ein kleines Stück von dir.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Wunder Lyrics

Staubkind – Wunder Lyrics

Songwriters: FABIAN LANG, HENNING VERLAGE, SVEN MANKE
Wunder lyrics © Universal Music Publishing Group, BMG Rights Management

LyricFind
Lyrics term of use