Du badest blutend im Schnee
Schreist stumm du kannst schon lang nicht mehr
Dein Puls, dein Atem, alles tut dir weh
Du läufst verwirrt umher

Du wünschst dich in die heile Welt
Schaltest dein Bewusstsein aus
Flüssige Liebe, betäubt den müden Geist
Treibt die Angst aus dir heraus


Du fliegst, du fliegst
Die Mohnmilchstraße entlang
In ein anderes Ich, du suchst das Glück
Doch es gibt kein Zurück
Abschied hauchend und warm, nimmt sie dich in den Arm

Der Tag zerfließt in einem Traum
Wenn Glück durch deine Adern schießt
Die Marionette, für einen Moment erwacht
Brennt dich in der Sonne aus

Du fliegst, du fliegst, du fliegst
In ein anderes Ich, du suchst das Glück
Doch es gibt kein Zurück
Abschied hauchend und warm, nimmt sie dich in den Arm

Einsam lächelst du mich an
Auf einmal wird dir wieder kalt
Es bleibt der Tag stehen, Augen schließen sich
Und dein Geist taucht in die Nacht
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Mohnmilchstrasse Lyrics

Silly – Mohnmilchstrasse Lyrics