Rolf Zuckowski - Frag Mir Doch Kein Loch In'n Bauch lyrics | LyricsFreak
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Frag Mir Doch Kein Loch In'n Bauch Lyrics

Rolf Zuckowski – Frag Mir Doch Kein Loch In'n Bauch Lyrics

Du, Papa
Na, was hast du denn?
Ich kann nicht einschlafen
So, mal wieder - und nun?
Ich wollt dich was fragen
Na gut, was denn?

Papa, warum brennt das Feuer?
Papa, wohin weht der Wind?
Papa, gibt es Ungeheuer?
Papa, woher kommt ein Kind?

Haben Engel wirklich Flügel?
Wie viel Stacheln hat ein Igel?
Papa, du bist doch so schlau
Sag mir das mal ganz genau

Also weißt du, - mmh -, na ja
Eigentlich ist das ganz klar
Mama weiß das sicher auch
Frag mir doch kein Loch in'n Bauch

Mama sagt, du drückst dich bloß
Papa, komm nun schieß schon los

Papa, warum fliegt ein Drachen?
Papa, wem gehört die Welt?
Papa, können Tiere lachen?
Papa, warum gibt es Geld?

Muss die Sonne immer scheinen?
Darf ein König niemals weinen?
Papa, du bist doch so schlau
Sag mir das mal ganz genau

Also, - mmh -, wie war das noch
Komisch eben wusst ich's doch
Mama weiß das sicher auch
Frag mir doch kein Loch in'n Bauch

Mama sagt, sie kennt das Spiel
Einmal fragen nützt nicht viel
Na dann, das Ganze noch mal von vorne

Papa, warum brennt das Feuer?
Papa, wohin weht der Wind?
Papa -!
Jetzt ist aber wirklich Schluss
Komm, ab ins Bett mit dir!
Irgendwann muss man ja auch mal
Seine Ruhe haben, nicht?
Morgen erklär ich dir
Das dann alles ganz genau

Aber auch wirklich!
Ja, ja, ganz bestimmt
Schlaf gut und träum schön
Tschüß!
Fragen haben die Kinder
Was hast du gesagt?
Komm, jetzt ist wirklich gut
Nacht!
Nacht
Share lyrics
×
Songwriters: Rolf Zuckowski
Frag Mir Doch Kein Loch In'n Bauch lyrics © Musik Für Dich Rolf Zuckowski OHG

LyricFind
Lyrics term of use

Frag Mir Doch Kein Loch In'n Bauch comments