Disarstar - 1000 Mal lyrics | LyricsFreak
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

1000 Mal Lyrics

Disarstar – 1000 Mal Lyrics

Du bist tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Und viel größer, als all die, die dich klein machen wollen
Yeah

Mach mal die Augen auf
Sei mal fair, du hast mehr als das doppelte von dem, was du zu brauchen glaubst (yeah)
Aber siehst traurig aus
Bist in der Blüte deines Leben, von der Ältere reden, doch fühlst dich ausgelaugt
Ey, das Vertrauen gebraucht
Doch immer, wenn du mit gepackten Sachen kamst, sind die anderen nich' aufgetaucht
Das verändert ein', glaub' ich auch
Darum handelst du jetzt nurnoch aus'm Kopf und nich' aus'm Bauch
Kommt man dir nah', machst du dich aus dem Staub
Aus der Nähe sind die Dinge nich' mehr himmel-, sondern taubenblau
Du kommst nich' aus dir raus, weil du Mauern baust
Das, was du hast, aus Furcht in sicherem Raum verstaust
Keinem da draußen traust, kei'm hier drin
Es stimmt, dass der Schuh drückt und leider nicht zum Laufen taugt
Du bist in deiner Welt, mach' die Augen auf
Weil ich dich hier draußen brauch'

Du bist tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen

Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen

Bitte versteh' mich nich' falsch, ey, das is' dein Leben
Ich will nich' reinreden
Will dir nur bisschen Liebe mit auf die Reise geben
Denn ich mein' es gut mit dir
Sehe nur, wie du dich behandelst und dann den Mut verlierst
Kann das gut verstehen
Doch solange du die Vorhänge geschlossen hälst kannst du keine Zukunft sehen
Dir steht Wut im Weg
Erst die Wut auf die ander'n, dann die Wut auf dich selber
Und ja, die tut dir weh
Danach übst du dich 'ne Weile drin bewusstlos zu bleiben
Und dich lustlos zu zeigen um so Frust zu vermeiden
Aber gut, okay, Leben ist auf und ab, dauerhaft
Aber nichts kann sich verändern, wenn man's jeden Tag genauso macht
Glaub mir das, aufgepasst
Wenn du's jetzt nicht merkst, dann vielleicht erst, wenn dein Traum zerplatzt
Du bist in deiner Welt, mach' die Augen auf
Weil ich dich hier draußen brauch'

Du bist tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen

Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen

Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Größer, als all die, die dich klein machen wollen
Mach mal die Augen auf

Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen

Tausend mal besser, als du selber dir sagst
Tausend mal stärker, als die ander'n dir weismachen wollen
Tausend mal echter, als der Rest, der sich selber nich' mag
Tausend mal größer, als all die, die dich klein machen wollen
Share lyrics
×
Songwriters: SAIKO, JAN GERRIT FALIUS, SINCHI MARCELO WICHMANN, VICTOR FLOWERS
1000 Mal lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, BMG Rights Management

LyricFind
Lyrics term of use

1000 Mal comments