Das war's das Spiel ist aus ich zieh meine Jacke an
Dreh mich aus dem Licht die andern feiern nach Programm
Ich hab wirklich bis zuletzt so fest daran geglaubt
Geb meine Hand frei heb dir die leeren Gesten auf

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein
Du hast nichts verschenkt du hast alles gegeben
Nur wenn du jetzt aufstehst
Holst du dich wieder ein

Mir ist egal wo es hingeht
Hauptsache es wird gelacht
Selbst wenn ich mich wieder finde wo ich nichts verloren hab
Ich zieh ne neue Karte setzt alles ohne sie zu drehn`
Ich bin gespannt was jetzt kommt
Ihr müsst es nicht verstehn

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein

Alles vorbei hier ist jetzt Ende
Wofür ich kämpfte rinnt durch die Hände
Blutige Knie Blick auf das Ziel
Dennoch besiegt ernüchternd unendlich
Du hattest recht es bleibt ein Versuch
Gewinnen zu wollen rauschendes Blut
Pack alles ein raus aus der Stadt
Das ich alles auszahl kauf ich nicht ab
Geschliffene Krallnverliern den Halt
Weil Fäuste sich balln
Liege im Dreck Mittel zum Zweck
Um aufzustehn musste ich falln
(Um aufzustehen muss man erst fallen muss man erst fallen)

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein
Du hast nichts verschenkt
Du hast nichts verschenkt
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

LDKNH (RMX) Lyrics

Clueso – LDKNH (RMX) Lyrics

Das war's das Spiel ist aus ich zieh meine Jacke an
Dreh mich aus dem Licht die andern feiern nach Programm
Ich hab wirklich bis zuletzt so fest daran geglaubt
Geb meine Hand frei heb dir die leeren Gesten auf

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein
Du hast nichts verschenkt du hast alles gegeben
Nur wenn du jetzt aufstehst
Holst du dich wieder ein

Mir ist egal wo es hingeht
Hauptsache es wird gelacht
Selbst wenn ich mich wieder finde wo ich nichts verloren hab
Ich zieh ne neue Karte setzt alles ohne sie zu drehn`
Ich bin gespannt was jetzt kommt
Ihr müsst es nicht verstehn

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein

Alles vorbei hier ist jetzt Ende
Wofür ich kämpfte rinnt durch die Hände
Blutige Knie Blick auf das Ziel
Dennoch besiegt ernüchternd unendlich
Du hattest recht es bleibt ein Versuch
Gewinnen zu wollen rauschendes Blut
Pack alles ein raus aus der Stadt
Das ich alles auszahl kauf ich nicht ab
Geschliffene Krallnverliern den Halt
Weil Fäuste sich balln
Liege im Dreck Mittel zum Zweck
Um aufzustehn musste ich falln
(Um aufzustehen muss man erst fallen muss man erst fallen)

Lass den Kopf nicht häng`
Hör ich mich selber reden
Man kann nicht immer gewinn`
Jetzt falln` mir all die Sprüche ein
Du hast nichts verschenkt
Du hast nichts verschenkt
Songwriters: CHRISTOPH BERNEWITZ, DANIEL BAETGE, MARCEL AUE, PAUL TETZLAFF, PHILIPP MILNER, THOMAS HUEBNER
LDKNH (RMX) lyrics © Universal Music Publishing Group

LyricFind
Lyrics term of use