Chakuza - Fremder Stern lyrics | LyricsFreak
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Fremder Stern Lyrics

Chakuza – Fremder Stern Lyrics

Ich will echt mal wieder lächeln und versuch' es
Doch denke ständing nur an Schlechtes und nichts Gutes
Nun verfluchte ich selbst die Blätter dann am Ende eines Buches
Ein Gefängnis ohne Flucht, weil das Gedächnis es nicht zulässt
Für den Fall, den miese Kriesen, braucht nicht viel
Genügt 'n Kopfsprung oder stolpere wieder über meine Lieblingslüge, Hoffnung
Hab schon morgens eine Fahne, Mann, ich weiß, leider bedenklich
Doch wer keine Sorgen oder Zweifel hat, Alter, der denkt nicht
Diesen Abfuck kann man gar in Worte niemals fassen
Ich muss fallen, so tief fallen, um wieder Fortschritte zu machen
Ich schalt' auf still, um das Gewissen mal gewissenhaft zu säubern
Denn bedingungslose Freundschaft ist wie Wissenschaft von Träumern
Es gab mal eine Zeit, da hat Verzweiflung mich fast umgebracht
Aber ich hab's einfach umgedreht und es zu Kunst gemacht
Besser wenn man einem im Gedächnis hängen bleibt
Leider sind Denkmäler für Menschen nur ein Gedenkfehler aus Stein

Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern
Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern

Und schon immer wollte ich Strophen, wie ein Dichter verfassen
Doch kriege nicht mal ein Gedicht hin, absolut nichts hinterlassen
Doch egal wohin ich geh', ich seh' nie Sonne, nur die Regenwolken
Als ob es Gott wirklich gäbe und sie seinen Befehlen folgen
Ich will nicht mit dir reden, weil Esel mich beeinflusst
Und den Fehler gar nicht sehen, weil ich dir jeden verzeihen muss
Das Licht erlischt, die Spur die verwischt, ha
Für immer Findernis und Resourcen gibt es nicht

Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern
Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern

Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern
Diese Welt ist für mich echt ein fremder Stern
Ich sehe aus dem Fenster und erkenne sie nicht mehr
Alles verändert, kann's mir selbst nicht erklären
Die Welt ist ein seltsamer Stern

Ehrrr, fremd
Viel zu weit weg
Ein ganz fremder Stern
Share lyrics
×
Songwriters: Mike Maciejewski, Peter Pangerl, Tom Mueller
Fremder Stern lyrics © BMG Rights Management

LyricFind
Lyrics term of use

Fremder Stern comments