Schon als Kind hab' ich soviel
Von meiner kleinen Zeit vertan
Niemals hätte ich geglaubt,
Dass man sie wirklich brauchen kann

Irgendwo in kleinen Bündeln
Legt' ich achtlos sie zurück
Und heute fehlt mir eigentlich
Nur die Zeit zu meinem Glück

Ich lernte Lesen, Schreiben, Rechnen, nur das Wesentliche nicht
Ich lernte alle alten Normen, doch nicht, wie man sie zerbricht

Und ich begann zu suchen nach dem großen Ziel, das jeder braucht
Nur meine Zeit, die fand ich nie
Ist sie vertan?
Ist sie verraucht?

Wer hat meine Zeit gefunden,
Die ich irgendwie und -wann verlor,
Tage, Wochen oder Stunden,
Heute kommt's mir kostbar vor

Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit

Kann es sein, dass sich ein Vogel
Meiner Zeit bemächtigt hat
Sie in seine Schwingen nähme,
Wie ein großes, weißes Blatt?

Ich hätt' gern dies Blatt beschrieben,
Manchmal fehlt es mir so sehr,
Doch womit die Vögel fliegen,
Das gehört mir nun nicht mehr

Könnt' es sein, dass sie trotz allem noch in meinen Schränken liegt,
Dass sie ständig weiter wüchse und schon viele Jahre wiegt?

Ich würd' gern die Jahre finden, schließlich sind sie doch noch mein
Doch wer weiß, in welchen Gründen
Mögen Sie
Verborgen sein

Wer hat meine Zeit gefunden,
Die ich irgendwie und -wann verlor,
Tage, Wochen oder Stunden,
Heute kommt's mir kostbar vor

Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit

Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit

Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit
Dit, dit, dit, dit, dit
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Wer Hat Meine Zeit Gefunden? Lyrics

Annett Louisan – Wer Hat Meine Zeit Gefunden? Lyrics

Songwriters: BRIGITTE KATHARINA GERWENS, UDO JUERGENS
Wer Hat Meine Zeit Gefunden? lyrics © BMG Rights Management

LyricFind
Lyrics term of use