Andy Borg - Cara Mia lyrics | LyricsFreak
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Cara Mia Lyrics

Andy Borg – Cara Mia Lyrics

Der Wind singt uns leise sein Lied
Als am Horizont ein Stern vorüberzieht
Wie schön sie war
Cara mia

Im Rauschen des Meeres geboren (geboren, geboren, geboren)
Ein Blick und mein Herz war verloren (verloren, verloren, verloren)
Im Leuchten der Nacht, stand sie da (sie da, sie da, sie da, sie da)
Ich weiß noch heut' wie schön sie war
Cara mia

Cara mia
Ich ruf's in die Ferne
Cara mia
Ich frage die Sterne
Cara mia
Ich suche jeden Nacht nach dir
Cara mia
Komm zurück zu mir

Die Augen so tief wie die See (die See, die See, die See)
Ihre Unschuld so rein wie der Schnee (der Schnee, der Schnee, der Schnee)
Als ich sie zum ersten mal sah (mal sah, mal sah, mal sah)
Ich weiß noch heut' wie schön sie war
Cara mia

Cara mia
Ich ruf's in die Ferne
Cara mia
Ich frage die Sterne
Cara mia
Ich suche jeden Nacht nach dir
Cara mia
Komm zurück zu mir

Ha ha ha ha
Ich ruf's in die Ferne
Ha ha ha ha
Ich frage die Sterne
Ha ha ha ha
Ich suche jeden Nacht nach dir
Cara mia
Komm zurück zu mir
Cara mia
Komm zurück zu mir
Share lyrics
×
Songwriters: Oliver Lukas, Sasa Lendero, Miha Hercog

Cara Mia comments