Wo dunkle Tannen rauschen in kaltem Wind, da wo die Steine mit dem "R" gewachsen sind,
Soll auch mein Herz fьare immer sein, in Transilvaningen, einem Meer aus Mondenschein

Es gibt ein Land kurz nach Mitternacht,
Das wenn die Turmuhr 12mal schlдgt
Aus seinem Schlaf erwacht,
Mit ihm ein Volk,
Das sich von Blut ernдhrt
Und mit dem Leiterwagen
In die Spelunken fдhrt...

Wo dunkle Tannen rauschen in kaltem Wind, da wo die Fledermaus am Himmel einsam singt,
Soll auch mein Herz fьare immer sein, rinnt Blut in Bдchen talwдrts
In ein Meer aus Mondenschein, wo dunnkle Tannen rauschen in kaltem Wind,
Da wo die Steine mit dem "R" gewachsen sind, soll auch mein Herz fьare immer sein,
In Transilvaningen, einem Meer aus Mondenschein...

In diesem Land findet jeder sein Glьck,
Der das Besдufnis sucht
Oder einfach gern fickt
Besoffene Huren
Die beides verkaufen
Ihr nach Wodka stinkendes Blut
Beim s** zum Besaufen

Wo dunkle Tannen rauschen
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Transilvaningen Lyrics

Transilvanian Beat Club – Transilvaningen Lyrics