Das Leben war nie gut zu dir, eintausend Grьnde, es zu hassen
Mit einem Strick und einer Flasche Schnaps, machst du dich auf, es zu
Verlassen
Den Weg zum Wald nicht wirklich weit, ein guter Platz, um frei zu sterben
Steigst du dem Baum ins Blдtterkleid, von Ast zu Ast in dein Verderben...

Hoch I'm Baum da will ich Ding Dong singen,
Mit den Blдttern tot I'm Gleichschritt schwingen
Oh ja, das Leben kann so grausam sein, doch nicht mit mir, ich kehre Heim...

Die Flasche Schnaps ist ausgetrunken, die Schlinge um den Hals gelegt
Auf "drei" willst du den Ast verlassen und sehn, wohin der Wind dich trдgt
An einen Strick nicht wirklich weit, das ist sicher und gewiss,
Ьberkommt dich eine Ьbelkeit, weil das der Lauf der Dinge ist

Ding Dong singt der Mann am Strick I'm Wind
Das Lied von dem, der einst I. M. Wald verschwand
Und dort kein Glьck I. M. Sterben fand...

Seit zwei Tagen hдng ich nun
Am Strick I'm Wind und darf nicht ruhn
Ach, wie lange soll ich hioer noch schwingen
Und mit den Vцgeln dieses Liedlein singen...
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Der Mann Am Strick (Sterben Gehen Part 2) Lyrics

Transilvanian Beat Club – Der Mann Am Strick (Sterben Gehen Part 2) Lyrics