Tief I'm Wald, da haust ein Wesen,
Das lang ists her ein Mensch gewsen
Es trinkt allein in mancher Nacht
Sein Dasein nur vom Mond bewacht...
Auf dass der Schnaps die Sorgen raubt,
Da kein Mensch mehr an ihn glaubt...

Er ist ein Werwolf... ein armer Werwolf

Tief I'm Wald, da lebt ein Wesen,
Das lang ists her sehr bцs gewesen
Triffst du es, lass Gnade walten
Wirst einen Schnaps zum Dank erhalten,
StцЯt du besoffen mit ihm an
Erwacht in dir der WOlf I'm Mann...

Du wirst ein Werwolf... ein armer Werwolf...

... dann ist es Werwolfzeit I'm Tann,
Auch wenn der arme Wolf keine Seele mehr erschrecken kann
Er sдuft sich tot, wie so viele schon zuvor,
Da der arme Werwolf seinen Lebenssinn verlor...
Er sдuft sich tot, wie zu viele schon zuvor,
Da der arme Werwolf seinen Lebensinn verlor...

Doch wenn du glaubst, man kцnne ihn erschieЯen,
Mit einer Silberkugel Werwolfsbut vergieЯen
Irrst du gewaltig, ja falsch ist die Prognose,
Es stirbt der Wolf an seiner Leber und diese an Zierhose...
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

De Traurige Wahrheit Über Werwölfe Lyrics

Transilvanian Beat Club – De Traurige Wahrheit Über Werwölfe Lyrics