Schlaf ein, es ist vorbei.
Es ist nur der wind,
Der dich wachen lsst
Und nicht die konsequenzen,
Die du alleine ziehst
Und trume die du hast
In diesen schmutzigen sekunden
Zwischen dem schlaf und wach.
Wo wirst du heute schlafen
Und worber denkst du nach
Es war wundervoll als wir uns trafen
Wie lange lagst du wach?
Knntest du hier verweilen
Kannst du bleiben wie du bist
Das war dein leben an das ich dachte
Das wie du, schtig nach mir ist.
Wie wir schweigend durch die strassen gehen
Muss sich wundervoll anhren
Wie dann die worte verstummen
Sich ohne zrtlichkeit berhren.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Die Bastarde, Die Dich Jetzt Nach Hause Bringen Lyrics

Tomte – Die Bastarde, Die Dich Jetzt Nach Hause Bringen Lyrics