Wenn in Katania die Sonne sinkt

Dann geht ein Mдdchen im Abendwind dorthin

Wo sie einst Abschied nahm.
Wenn dann die Nacht auf die Erde fдllt

Hцrt sie nur zu
Was der Wind erzдhlt von ihm

Der nie mehr wiederkam.
Und wie damals trдgt sie das Kleid mit den Farben der Zдrtlichkeit

Was sie tief in sich fьhlt ist stдrker als jede Zeit.

Da ist ein Feuer
DaЯ ewig brennt
Das man das ewige Feuer nennt.
Er kam nie mehr wieder

Doch ihr kommt es vor als ob sie ihn nie verlor.
Da ist ein Feuer
Das ewig brennt
Doch wer das ewige Feuer kennt

Der weiЯ
Schon morgen
Da kann es gescheh'n

Und ein anderer wird neben ihr geh'n.

Als in Katania der Tag erwacht
Da hat ein Fremder dort halt gemacht

Und sah ihr lange ins Gesicht. Und er sah ihre Traurigkeit

Fragte sie: Vielleicht
Doch mein Herz ist noch nicht bereit.
Da ist ein Feuer
DaЯ ewig brennt
Das man das ewige Feuer nennt.
Er kam nie mehr wieder

Doch ihr kommt es vor als ob sie ihn nie verlor.
Da ist ein Feuer
Das ewig brennt
Doch wer das ewige Feuer kennt

Der weiЯ
Schon morgen
Da kann es gescheh'n

Und ein anderer wird neben ihr geh'n.

Bleib nicht allein
Sagt ihr der Wind

Ich weiЯ
Wie allein die verlorenen Trдume sind.
Da ist ein Feuer
DaЯ ewig brennt
Das man das ewige Feuer nennt.
Er kam nie mehr wieder
Doch ihr kommt es vor

Als ob sie ihn nie verlor.
Da ist ein Feuer
Das ewig brennt
Doch wer das ewige Feuer kennt

Der weiЯ
Schon morgen
Da kann es gescheh'n

Wird ein and'rer mit ihr geh'n.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Das Ewige Feuer Lyrics

Tommy Steiner – Das Ewige Feuer Lyrics