Vers 1
100 Stufen sind der Weg
Sind der Weg zu deinem Glьck
100 mal wirst du begreifen
100 mal gibt es kein zurьck

Die Einsamkeit des Helden
Wird dein Begleiter sein
Auf dem Weg in deine Seele
Tief in dich hinein

Viele deiner Wunden
Schienen lдngst schon ausgeheilt
Doch mit jeder Stufe
Siehst du Narben einer andern Zeit

Vers 2
Kein Augenblick ist je
Vergessen fьare dich
Kein Lachen keine Trдne
Ist jemals ausgelцscht

Deine Seele ist bis hin
Zum kleinsten Element
Ein Wunder, das du 100 Stufen
100 Stufen lang erkennst

Vers 3
Kein Willkommen ohne Abschied
Kein Abschied ohne neues Glьck
Mit allen Sinnen gehst du
Deiner Lebensspur entlang zurьck

Vor der letzten Stufe
Triffst du den kleinen Prinz
Du siehst in deine eignen Augen
Eh du die letzte Stufe nimmst

Schluss

Ein wahrer Held zeigt nicht
Wo seine Grenzen sind
Ein wahrer Held geht 100 Stufen
Hinein zu sich und sucht
Sein Kind
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

100 Stufen Lyrics

Peter Schilling – 100 Stufen Lyrics