Du bist a Frau bei der ma vцllig vergisst, dass es no andere gibt
Ma draht si nimma nach de anderen um weil ma sie gornimma sieht
Ned a Minutn vergeht in der ma ned an di denkt und ma spьrt
Dass die Beziehung zu dir ganz intensiv und vцllig schicksalhaft klingt

Du bist elektrisches Fieber und man wьnscht sich, dass es niemehr vergeht
Eine Lawine von Gefьhlen reisst mich mit bis sie mich zдrtlich begrдbt
A mensch der so wie du gibt, is a Mensch der sehr bald wieder nimmt
Du hast die Kraft ana Lцwin doch du treibst wie a Segel I'm Wind

Kannst du ned no bleibm - na du muast geh
Lass di weitertreibn, trotzdem wors sche

Es wдre dumm zu versuchen, an Gesetzen des Lebens zu drehn
Wenn etwas wild is wie du, dann muas ma wissn, dassma des niemals zдhmt
Es is dei Recht so zu leben, denn du host nur des ane, ok
Du gibst di ned glei zufrieden, und du wast du wьst geh, oiso geh
Es is mir klor, dass jemand nur so geben kann wann er dann ah wieder nimmt
Du host die Kraft ana Lцwin doch du treibst so wia a Segel I'm Wind

Kannst du ned no bleibm - nur heite Nocht
Hьf ma zu verzeihn - gib ma die Kraft

Es is dei Recht so zu leben, denn du host nur des ane, ok
Du gibst di ned glei zufrieden, und du wast du wьst geh, oiso geh
Es is mir klor, dass jemand nur so geben kann wann er dann ah wieder nimmt
Du host die Kraft ana Lцwin doch du treibst so wia a Segel I'm Wind
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Segel Im Wind Lyrics

Peter Cornelius – Segel Im Wind Lyrics