1.
Frьh am Morgen um halb vier,
Geht sie leise durch die Tьr,
Mit dem ersten Sonnenstrahl.
2.
Keiner wьrde sie versteh'n,
Es ist Zeit fьr sie zu geh'n,
Sieht die Stadt zum letzten Mal.
Chorus:
Einen Augenblick geht die Zeit zurьck,
Viele
Bilder zieh'n vorbei
Zum allerersten Mal,
Einen Augenblick das Gefьhl von Glьck,
Ganz alleine aber frei
Zum allerersten Mal.
3.
Nimmt den Ring von ihrer Hand,
Trдumt von einem fernen Land,
Als sie vor dem Bahnhof steht.
4.
Fдhrt in eine a
Nd're Welt,
Um zu seh'n was ihr gefдllt
Bis die Sonne unter geht.
Chorus:
Einen Augenblick geht die Zeit zurьck,
Viele Bilder zieh'n vorbei
Zum allerersten Mal,
Einen Augenblick das Gefьhl von Glьck,
Ganz alleine aber frei
Zum allerersten Mal.
Uhh, noch einmal von Anfang an.
Einen Augenblick geht die Zeit zurьck,
Viele Bilder zieh'n vorbei
Zum allerersten Mal,
Einen Augenblick das Gefьhl von Glьck,
Ganz alleine aber frei
Zum allerersten Mal.
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Zum Allerersten Mal Lyrics

Münchener Freiheit – Zum Allerersten Mal Lyrics