Ein Volk steht wieder auf - na toll - bei aldi brennt noch Licht
Du weiЯt: Deiche brechen richtig - oder eben nicht
Du hoffst: erste Person Plural. WeiЯt: aber nicht mit mir
Es ist schwer zu erlangen und leicht zu verlieren

Nur weil man sich so dran gewцhnt hat, ist es nicht normal
Nur weil man es nicht besser kennt, ist es nicht (noch lange nicht) egal

Ich habe nicht davon gehцrt (denn das ist, was passiert)
Mir hat niemand was erzдhlt
Ich habe nicht davon gelesen (das ist unsere Zeit)
Und ich bin dabei gewesen

"Niemand wird es schlechter...", danke, keiner findet statt
Du weiЯt: der Kuchen ist verteilt und spьrst: die Krьmel werden knapp
Und alle um dich herum - wer kann was wofьare?
Schwer zu erlangen und leicht zu verlieren

Nur weil man sich so dran gewцhnt hat, ist es nicht normal
Nur weil man es nicht besser kennt, ist es nicht (noch lange nicht) egal

Ich habe nicht davon gehцrt (denn das ist, was passiert)
Mir hat niemand was erzдhlt
Ich habe nicht davon gelesen (das ist unsere Zeit)
Und ich bin dabei gewesen

Ein Volk steht wieder auf - na toll - bei aldi brennt noch Licht
Deiche brechen richtig - oder eben nicht
Der Kuchen ist verteilt, die Krьmel werden knapp
Deiche brechen richtig - oder eben nicht
Correct  |  Mail  |  Print  |  Vote

Deiche Lyrics

Kettcar – Deiche Lyrics

Songwriters: ERIK LANGER, FRANK TIRADO ROSALES, LARS WIEBUSCH, MARCUS WIEBUSCH, REIMER BUSTORFF
Deiche lyrics © Warner/Chappell Music, Inc.

LyricFind
Lyrics term of use